Kickboxen

Kickboxen ist eine Kampfsportart, bei der das Schlagen mit Füßen und Händen wie bei den Kampfsportarten Karate, Taekwondo mit konventionellem Boxen verbunden wird.

Kickboxen als Wettkampfdisziplin geht auf das Jahr 1974 zurück, damals auch als „All Style Karate“, „Sport-Karate“ oder „Contact-Karate“ bekannt.

Kickboxen ist ein moderner, abendländischer Kampfsport, das Training und der Wettkampf weisen viele Ähnlichkeiten mit den traditionellen fernöstlichen Kampfsportarten auf. Kickboxen sorgt für den körperlichen und geistigen Ausgleich und vermittelt Werte wie z.B. Mut, Respekt, Selbstvertrauen, Zivilcourage und Ehrgefühl. Kickboxen fördert den ganzen Menschen und nimmt einen bedeutenden Anteil in der Persönlichkeitsentwicklung ein.

Berlin Rudow: Fritz-Erler-Allee 155-157, 12353 Berlin. Bus M11 Wutzkyallee, U-Bhf. Wutzkyallee (U7)

Trainingszeiten ab 01.01.2019

Montag Dienstag Mittwoch Freitag Samstag
    16:00 - 16:45
Kinder
   
18:15 - 19:15
Jugend und Erwachsene
20:00 - 21:00
Erwachsene
17:00 - 17:45
Kinder
18:00 - 18:45
Kinder
11:00 - 12:00
Erwachsene
    18:15 - 19:15
Jugend und Erwachsene
  12:00 - 13:00
Jugend und Erwachsene